Schlagwort-Archive: Vereinsfahrt

Achtung! Für unsere Vereinsfahrt sind nur noch wenige Plätze frei, wer also noch mit will – schnell sein 😉

Vereinsfahrt für Cowboys und Cowgirls

WesternCity
Ausblick nach Western City (verändert aus: http://www.donaukurier.de/freizeit/ausflugsziele/art237402,2628673)

Wir wollen Euch nicht länger auf die Folter spannen: unsere diesjährige Vereinsfahrt führt uns Cowboys und Cowgirls in das knapp 150 km entfernte Dasing. Dort erwartet uns die Western City mit reichlich Wild-West-Feeling, sowie das Schauspiel Winnetou II.

Am 17. September satteln wir früh morgens um 9 Uhr die Pferde und reiten in den Wilden Westen – naja eigentlich wollen wir die Pferde schonen – also reisen wir doch lieber mit dem Bus. Wir fahren wie in den letzten Jahren mit dem Busunternehmen Steidl und unserem besten Fahrer und Reiterinnen-Held Helmut!

In Dasing angekommen geht es durch die Western City, in der uns zahlreiche Shows erwarten. Auch suchen wir den besten Hufeisenwerfer – und hoffen, dass wir uns nicht gegenseitig treffen 😉 Um 15.30 Uhr folgt auf der überdachten Tribüne das Stück Winnetou II. Leckeres Essen passend zum Motto gibt es natürlich auch.

Um 19.30 Uhr werden wir uns wieder zurück in der Realität wieder finden.

könnt ihr Euch bis Ende Juli persönlich bei Silvia Assmann oder per Mail an: webmasterin@rsg-klosterberg.de. Für Vereinsmitglieder gilt wieder der unschlagbare Preis von 10€; für Nicht-Vereinsmitglieder beträgt der Preis 35€. Darin enthalten sind die Busfahrt, der Eintritt in die Western City, sowie der Eintritt mit Platzkarte in Winetou II – Karlmay Festspiele.

Wir freuen uns auf eine lustige Vereinsfahrt mit zahlreichen Cowgirls und Boys 🙂

Wohin geht’s?

Am 17. September steht unsere all-jährliche Vereinsfahrt an. Um Euch ein wenig auf die Folter zu spannen, wohin es in diesem Jahr geht hier zwei Tipps:

„[…]Die wilden Mustangherden, aus deren Mitte er sich einst kühn sein Reitpferd holte, wo sind sie hingekommen? Wo sieht man die Büffel, welche ihn ernährten, als sie zu Millionen die Prairien bevölkerten? Wovon lebt er heut?[…]“

A cowboy on horseback. (Verändert) (c) Detroit Publishing Co. - Library of Congress
A cowboy on horseback. (Verändert)
(c) Detroit Publishing Co. – Library of Congress

 

Also wohin meinst du, geht unsere kleine Reise in diesem Jahr? Benutzt gerne die Kommentarfunktion 😉 Die Auflösung wird nicht lange auf sich warten lassen…

 

Bericht zu unserer Vereinsfahrt

Das idyllische Rennbahnbüro
Das idyllische Rennbahnbüro

Der ein oder andere Tag ist zwar schon vergangen, aber dennoch möchten wir noch einen kleinen Bericht über unsere Vereinsfahrt nachreichen. Am 11. Oktober ging es für uns mit 30 Mitgliedern in einem exklusiven Steidl-Bus nach München-Riem auf die Galopprennbahn. Helmut, der Busfahrer  unseres Vertrauen war natürlich auch wieder mit dabei und lenkte uns sicher nach München.

Wer wird Millionär - wetten für Anfänger
Wer wird Millionär – wetten für Anfänger

Dort angekommen, gab es erst einmal das typisch bayerische Weißwurst-Frühstück mit Weißbier. Frisch gestärkt machten sich dann alle auf den Weg zum Rennbahn-Leitungs-Büro, wo schon der Pressesprecher auf uns wartete.  Er zeigte uns die Anlage und alle Stationen die ein Rennpferd bzw. der Jockey gehen muss, bevor es zum Start auf die Rennbahn geht. In den Starboxen angekommen, ging es dann richtig schnell. Das Startsignal ertönte und die 1-PS-Wunder düsten los. Die Spannung war kaum auszuhalten.

Nach dem letzten Rennen um 17Uhr ging es dann wieder Richtung Heimat. Das Gesprächsthema im Bus war natürlich, wie viel hast wer gewonnen  oder verloren. Mal sehen wo es uns im nächsten Jahr hinzieht. Vorschläge können natürlich jetzt schon abgegeben werden.

Schneller als die Polizei erlaubt ;) Spannung pur!
Schneller als die Polizei erlaubt 😉 Spannung pur!

Vereinsfahrt 2015

(C) Jeff Kubina
(C) Jeff Kubina

Nach unserer überaus tollen Vereinsfahrt nach Marbach  im letzten Jahr möchten wir uns auch heuer wieder auf die Socken machen! Unser Weg führt uns dieses Mal nach München auf die Rennbahn. Für Vereinsmitglieder ist es auch in diesem Jahr wieder kostenlos, doch auch für unsere Gäste, die natürlich herzlich eingeladen sind, haben wir den Preis klein gehalten. Weitere Informationen findet ihr unten auf unserer Ausschreibung. Die Anmeldung ist ab sofort möglich!

Fahrt nach Marbach

DSC03410
Die RSGler mit ihren Liebsten auf Reisen

Normalerweise berichten wir über Aktivitäten der Mitglieder, wie z. B. Fortbildungen oder Kurse immer auf der Seite „Mitglieder„, aber die Fahrt nach Marbach bekommt hier bei „Aktuelles“ einen Extra-Platz! Immerhin waren am 27. September 30 Mitglieder und Gäste auf dem idyllischen Landgestüt zu Besuch.

Endlich da!
Endlich da!

An eben diesem Samstag startete der Bus pünktlich um 8 Uhr. Wir hatten Glück – der Verkehr hat es gut mit uns gemeint. So kamen wir trotz des frühen Aufstehens alle super gelaunt und voller Erwartungen auf dem Haupt- und Landgestüt Marbach an. Da unsere Führung erst um 13 Uhr begann, konnten sich alle Mitfahrer erst einmal selbst einen kleinen Überblick verschaffen. Die Hungrigen fanden sich in der urigen Hofschenke wieder, wo sie sich einen leckeren Imbiss gönnten. Im eigenen Hofladen fand man Souvenirs oder schwäbische Spezialitäten. Aber auch in den unteren Stallungen durfte man sich bis zur Mittagsruhe umsehen und die Pferde begutachten. DSC03341
Pünktlich begann dann unsere Führung am berühmten Stutenbrunnen des Gestüts. Schnell noch ein Beweis-Gruppenfoto zusammen mit unserer Gestütsführerin Frau Haaf gemacht und los ging es. Begonnen hat die Tour im Stall direkt im Gestütshof, in dem uns direkt einige Hengste stolz anblickten. Danach ging es weiter in Richtung Führanlage, Araberstall, Fahrstall und zu großen Koppeln mit ganz vielen, knuffigen, so süßen Fohlen. Hier hat sich doch so manch einer schon überlegt, wie man die Süßen am besten im Bus verpackt, damit man die kleinen Wonneproppen auch daheim noch knuddeln kann.

So unglaublich süß
So unglaublich süß

Nachdem die verliebten Mitfahrer ihre Augen doch von den Fohlen lösen konnten ging es noch zur alten Reithalle, einer großen Reit- und Auktionshalle und zur Außenarena – in der alle zwei Jahre die Hengstparade stattfindet.
Zum Schluss der Führung führte man uns Alle noch in die historische Geschirrkammer. Klein aber sehr fein – die Schönheit der alten Geschirre sprachen für sich. Da begannen nicht nur die Augen der Kutschenfahrer zu leuchten.

DSC034672 Stunden später machte sich die fröhliche Truppe weiter zum nächsten Highlight: „Das Lagerhaus“ im 2 km entfernten Dapfen. Für uns wurde schon im voraus reserviert, so dass Alle in einem großem Nebenraum  Platz fanden und sich stärken konnten. Ob Deftig oder Süß, für jeden war etwas dabei. Aber „Das Lagerhaus“ ist nicht nur eine urige Gaststätte sondern auch eine Kerzenmanufaktur und eine Chocolaterie. Das wollten wir uns natürlich unter keinen Umständen entgehen lassen. Eingeteilt in zwei Gruppen ging es dann zum Wissensdurst stillen in den Keller zu Schocki, oder zum Seifenherstellungskämmerlein. Kurze Zeit und viele AHA-Momente später trafen wir uns wieder, wo dann nochmal kräftig eingekauft wurde. Viel zu früh – so fanden wir – traten wir den Heimweg an – ohne ein Fohlen im Handgepäck. Das wurde vom Busfahrer noch einmal extra überprüft.

DSC0333820.25 Uhr, genauso wie uns das Navi es vorhergesagt hat, erreichten wir Altdorf. So ging eine sehr schöner und ereignisreicher Tag zu Ende. Alle die mitgefahren sind waren begeistert und fragen schon wo der Bus das nächste Jahr hinfährt?! Vorschläge werden gerne angenommen.
Ein großes Dankeschön geht an unseren Busfahrer Helmut vom Busunternehmen Steidl aus Buchberg, der uns sicher nach Marbach und wieder nach Hause gebracht hat. Außerdem Chrissy für die Bilder.

 

RSG auf Reisen

Wenn die Blätter fallen und die Turniersaison sich langsam Richtung Ende neigt lassen wir es noch einmal richtig krachen! Mitglieder und Freunde der RSG packen ihre Rucksäcke und fahren alle samt nach Marbach!

Marbach Säugende StuteDas Haupt- und Landgestüt Marbach ist zu allen Jahreszeiten einen Besuch wert. Nicht nur für Pferdefreunde gibt es viel zu entdecken. Wir werden mit den Gestütsführern in die Stallungen und erfahren viel Wissenswertes über die einzelnen Pferderassen, die Historie und die Arbeit im Gestüt.

Die erweiterte Führung dauert 1,5Stunden, danach besteht noch die Möglichkeit die historische Geschirrkammer zu besuchen, immerhin feiert das Hauptgestüt sein 500 jähriges Bestehen.

Zum Stärken werden wir danach entweder mit dem Bus oder zu Fuß der Lauter entlang zum „Das Lagerhaus“ gehen. Dort erwarten uns lecker selbstgebackene Kuchen oder Herzhaftes im Cafe/Bistro. Da „Das Lagerhaus“ nicht nur ein Cafe ist, sondern auch noch eine Chocolaterie und Seifenmanufaktur, dürfen wir den Konditoren und Seifenherstellern über die Schulter schauen.

Uns ruft ein toller Tag! Hier einmal alle Daten im Überblick:

Wann:                       27.09.2014

Abfahrt:                   8.00h ab Altdorf

Rückfahrt:              17.00h ab Marbach/Gomadingen

Preis:                         25€ p. Person/ Busfahrt, Führung Gestüt, Geschirrkammer
und eine Führung im „Das Lagerhaus“ – entweder Chocolaterie oder Seifenherstellung.

 

Wer mitfahren will einfach eine kurze Mail an: webmasterin@rsg-klosterberg.de 

Sie erhalten anschließend die Anmeldung per Mail.

Wir freuen uns auf einen tollen Tag!