Archiv der Kategorie: Allgemein

Bewegungstraining nach Eckart Meyners mit Katja Trillitzsch

Endlich werden wir wieder gerade und geschmeidig gemacht   😉
An diesen beiden Tagen wird uns Katja Trillitzsch wieder kräftig gymnastizieren. Ob am Boden auf Gymnastikmatten mit diversen Hilfsmitteln oder auf dem Pferd. Man wird den Unterschied wieder spüren. Wer will, darf natürlich auch die Franklin Bälle zur Hilfe nehmen.  Natürlich gibt es auch wieder die Theoriestunde, an der nicht nur die aktiven Teilnehmer mitmachen dürfen.  Den Flyer und die Anmeldung als pdf findet ihr unter Termine.

Reiterflohmarkt

Nun gibt es auch bei uns den Reiterflohmarkt. Platz ist genug da, denn der Hof der Pferdepension Schwab ist groß. Trotzdem zeitnah anmelden, denn wir wollen jeden Verkäufer einen guten Standplatz geben.
Es wird auch Michis Futterkammer mit ihrem Stand vor Ort sein. Wer für sein Liebling Futter benötigt, einfach Bescheid geben und sie wird es mitbringen.

Coole Pferde – Wo? Natürlich bei unserer GHP

Am 4. März war es endlich wieder soweit – auf Grund zahlreicher Nachfragen veranstalteten wir wieder eine Gelassenheitsprüfung und durften so die coolsten aller Pferde und Reiter bei uns begrüßen.

Insgesamt 42. Pferd-Reiter-Paare stellten sich dem anspruchsvollen „Parcour des Schreckens“.

Der gefürchtete Parcour

Auf der Pferdepension Schwab in Hagenhausen haben wir in der Reithalle (windgeschützt – um nicht noch zusätzlich für Wirbel zu sorgen) die bunten Hindernisse aufgebaut. Bunt waren auch unsere Teilnehmer – angefangen von Pferde-Youngstern im zarten Alter von 3 Jahren bis zu einer Pony-Oma mit stolzen 40 Jahren;

Pony-Oma Liese unsere älteste 4-beinige Teilnehmerin
Noch nicht unter dem Sattel – aber schon mutig bei der GHP dabei

Orientierungsritt erprobte Pferde, waren genauso mit von der Partie, wie routinierte Turnierpferde, die gar nicht so schreckhaft sind, wie ihr Ruf vermuten lässt. Besondere Anerkennung verdient auch unsere jüngste Teilnehmerin. Mit gerade einmal 6 Jahren stellte sie ihr Pony Shanty  voller Stolz unserem Richter vor. Ganz gerührt überreichte Herr Anton-Peter Peterson später ihr die Urkunde mit Schleife.
Auch wenn es für den ein oder anderen nicht für die Urkunde gereicht hat, verließ doch ein jeder den Parcour mit einem Lächeln. Jetzt wissen ja alle, wo die Probleme liegen – und was trainiert werden darf, dass es beim nächsten Mal bestimmt besser läuft. Mit noch ein wenig mehr Training klappt es dann auch mit der Schleife – oder einem entspannteren Pferd auf dem nächsten Turnier 😉

Gruppenfoto nach der gerittenen GHP – sche woars

Kleiner Bericht unseres 1. Dressurlehrgang am 16./17.2.

Dressurlehrgang mit Pferdewirtschaftsmeister Sebastian Trissler

Beide Tage waren erfüllt vom emsigen Trainieren: Von ganz klein (6 Jahre) bis ganz groß (59 Jahre) war die Bandbreite der zwölf Teilnehmerinnen.
Auch in der Leistungsklasse konnte sich unser „Basti“ ganz schnell auf die jeweiligen Bedürfnisse von Pferden und Reiterinnen einstellen, so dass nach der Trainingszeit große Zufriedenheit in den Gesichtern der Reiterinnen abzulesen war. Bei dem intensiven Training an zwei Tagen nacheinander konnte auch mal an neue Herausforderungen herangegangen werden: Was für den einen das Galoppieren in der Bahn war, war für den anderen das erste Reiten mit Kandare. Um das Ganze noch schöner zu gestalten, gab es Kaffee und Kuchen, der bei Laune hielt.

Unser Verein soll größer werden

Diesmal musste unser Sportwart Silvia keine Veranstaltung organisieren sondern sie ging auf eine Veranstaltung. Das Seminar wurde vom Freiwilligenzentrum Win-Win in Lauf veranstaltet. Anbei der Zeitungsartikel über das wichtige Thema: Mitglieder gewinnen, erhalten und begeistern.

Sprung ins neue Jahr

Jedes Jahr am 1.1. ist die Reithalle in der Pferdepension Schwab überfüllt.
Genau so soll es auch sein. Denn da verabschieden die Reiter mit ihren Pferden das alte Jahr und beginnen mit ihren Glückssprung – so ist es in der Reiterszene Brauch- das neue Jahr.

 

 

 

Nach einer kurzen Begrüßung und den Glückwünschen für das neue Jahr des Senior Chef´s Charlie ging es dann mit den Pferden von 2017 zu 2018 über einen Sprung.