Archiv der Kategorie: Allgemein

Bericht JHV 2017

Wie in jedem guten Verein (und unserer ist natürlich ganz besonders gut 😉 ) treffen wir uns Jahr für Jahr und informieren über Veranstaltungen des Letzten, planen das neue Jahr und verteilen natürlich auch die eine oder andere Ehrung.
In diesem Jahr trafen wir uns zu unserer Jahreshauptversammlung im Gasthaus zur Linde – direkt im Zentrum von Hagenhausen. Nach einem kurzen „Hallo“ von unserem ersten Vorstand Nikola Hinney gab es gleich einmal gute Nachrichten. Wir sind ganz schön gewachsen! 18 neue Mitglieder dürfen wir seit 2016 in unseren Reihen begrüßen. Jetzt fehlen nicht mehr viele und wir sind schon richtig „groß“; noch 6 neue Mitglieder dann sind wir 100. Das schaffen wir bestimmt noch 2017!

Fröhliches Zusammensitzen im Gasthaus zur Linde.

Im Anschluss gab es den Bericht von unserem Sportwart Silvia Assmann – ganz schön viel, was wir im letzten Jahr so alles veranstaltet haben. Dabei war wieder unser traditionsreicher Orientierungsritt, die Dualaktivierung mit Steffi Civale, ein Vortrag von Physio Görz, Bewegungstraining nach Eckart Meyners und viel Spiel und Spaß bei unserer Martina im Reitall FÄRT (für die, die nochmal genau lesen wollen, ist jede Veranstaltung mit ihrem Bericht verlinkt).

Natürlich steht auch in diesem Jahr wieder einige Kurse und Veranstaltungen an. So wollen wir wieder eine Vereinsfahrt, einen Rallye Ritt für „die Jungen, Alten, Schwachen und Kranken“ (so nannte es Martina selbst) und viele Kurse anbieten (die Anfragen waren besonders hoch für einen Yogakurs für Reiter, und einen Trailparcour mit Steffi Civale). Spring- und Dressurkurs gibt es ja bereits in zwei Wochen.

Die Liste mit Vorschlägen und Wünschen konnten am Abend ebenfalls noch erweitert werden:

Wie wäre es mit …

  • einer GHP mit vorherigen Übungseinheiten?
  • einem Sommerfest mit Tag der offenen Tür?
  • einer Vereinsmeisterschaft oder ein Trainingsturnier, vielleicht auch beides komibiniert?
  • einem großem Turnier?
  • einem Reiterflohmarkt?

Wie Ihr also seht, wir sind hoch motiviert und freuen uns auf tolle Aktionen von und mit unseren Mitgliedern!

Auf diese können wir auch wieder besonders stolz sein. Unser erfolgreichster Springreiter war der immer mit einer helfenden Hand zur Seite stehende Andreas Haas – schade, dass du die Schwabs so schnell wieder verlassen hast. Im – wir zählen nicht mehr – xten Jahr in Folge ist unser erfolgreichster Dressurreiter unser Bernie Eckler. Er konnte viele Siege und Platzierungen in der Klasse M erreiten und wagte nun auch den Sprung in die schwere Klasse. Dicht folgten Sabine Eichner und Nicole Balzer – unser Hahn im Korb bekommt also ernste Konkurrenz 😉
Als beste Jugendreiterin konnte sich Alina Link ebenfalls ein Geschenk sichern. Unsere besten O-Ritt Reiter waren Silvia Assmann und Bettina Commes.
Ihr 10-jähriges durfte Sabine Roth mit uns feiern! Auf die nächsten 10 Jahre 😉 Ebenfalls kleine Geschenke gab es für 3 frisch gebackene Mamas: Nikola Hinney, Ulrike Lorenz-Liebel und Sabine Reif.

Im Anschluss gab es dann noch, wie es bei Reitern so üblich ist, aller Hand Gesprächsbedarf – und so hielten die Letzten die Mitarbeiter der Linde noch bis nach Mitternacht auf trapp.

In diesem Sinne geht unser Dank auch auf diesem Wege noch einmal an alle fleißigen Mitglieder, an den motivierten Vorstand (besonders für unseren Dagobert Duck, Vera Zippe, die nächstes Jahr bestimmt wieder in mehr Geld schwimmen darf 😉 ) und vor allem auch an Familie Schwab, auf deren Anlage wir uns immer austoben dürfen. Wir freuen uns auf ein weiteres tolles Jahr mit Euch wünschen eine erfolgreiche Turniersaison und das wichtigste viel Gesundheit für Euch und Eure Vierbeiner!

Bericht Equikinetik

Besser spät als nie… oder wie war das 😉 Hier der Bericht über den Equikinetikkurs der im Oktober bei uns tagte.

Am 23.10.16 hieß es wieder „Power blau/gelb“ im Reitstall Schwab in Hagenhausen. Bereits zum 2ten Mal konnte die RSG Frau Stephanie Civale von -feel your horse- begrüßen. Diesmal wurde die Dual-Aktivierung gleich von 12 Pferd/Reiterpaaren unter die Lupe genommen. Sogar Gäste von anderen Ställen hatten von unserem Kurs gehört und sich gleich hierfür angemeldet. Das Interesse ist also sehr groß was das etwas andere Training von Michael Geitner angeht.

Aufmerksames Lauschen zum Beginn in der Theorie.
Aufmerksames Lauschen zum Beginn in der Theorie.

Begonnen wurde pünktlich um 9.00h wie auch bei der Equikinetik, mit der Theorie. Frau Civale erklärte auch diesmal wieder mit ihrer fesselnden lockeren Art, warum und wieso die blau-gelben Gassen auch unter dem Sattel für unsere Pferde gut sind.

Die Dualaktivierung muss allerdings nicht geritten werden. Selbstverständlich kann man erst einmal mit der Arbeit vom Boden aus beginnen. Das war bzw. ist dann von Vorteil, wenn Pferde noch nie mit den 2farbigen Gassen in Kontakt gekommen sind. Die Teilnehmer, die bereits beim Equikinetik-Kurs dabei waren, schwangen sich deshalb sofort aufs Pferd und legten los. Auch hier ist eine Übungseinheit 3 Minuten lang und danach gibt es im Ruheplatz 1 Minute Pause. Nach dieser Ruheeinheit beginnt man eine weitere Übungseinheit auf der anderen Hand. Abwechselnd, auch was die verschiedenen Gassenmuster betrifft, werden für die Dualaktivierung die Übungseinheiten insgesamt 6x wiederholt und enden mit der 1 minütigen Ruhepause im Equiplace.

Blau und Gelb in der Reithalle.
Blau und Gelb in der Reithalle.

Diesmal war für alle Reiter und auch Führer die Übungseinheit jeweils auf einer Hand zu reiten/führen. Wenn man sich sicherer fühlt, dann kann man in einer Übungseinheit die Gangart sowie die Hand wechseln.

Wir alle merkten bei unseren Pferden wie von Zauberhand tolle Erfolge.

Das eine solche Veranstaltung wiederholt werden muss, darin waren sich alle einig.

Termin: Stallputz

Liebe Einsteller der Reitanlage Schwab,

in Vorbereitung auf unsere adventliche Einweihungsfeier des Reitplatzes, findet am 12.11.2016 ein Arbeitsdienst statt.

Wir treffen uns um 10.00 Uhr im Reiterstübchen.

Folgende Arbeiten sind vorgesehen:

  • Reitplatz säubern (Umrandung abkehren, Laub entfernen usw.)
  • Reitplatz und Halle (falls wir aufgrund des Wetters ausweichen müssen) weihnachtlich dekorieren
  • Bande und Spiegel in der Reithalle säubern
  • Reiterstübchen aufräumen und putzen
  • Aufräumen der Anlage (z. B. Futterkammer aufräumen & kehren, Sattelkammer kehren, Spinnweben entfernen usw.)

Wir hoffen auf eure Unterstützung und freuen uns auf viele helfende Hände!

Familie Schwab & Vorstandschaft RSG Klosterberg

Neue Vereinsjacken

Schicke Mädels beim Fotoshooting für die neuen Vereinsjacken.
Schicke Mädels beim Fotoshooting für die neuen Vereinsjacken.

 

Lange ist es her seit unserer letzten Bestellung für neue Vereinsjacken. In diesem Jahr hauen wir dafür richtig auf den Putz! Zur Auswahl stehen zwei verschiedene Ausführungen von Softshelljacken (dünn und dick), in je drei Farben. In einem kleinen Shooting haben wir für Euch alle Modelle und Farben einmal abgelichtet:

 

 

Die dünnen Softshelljacken sind ideal für den Sommer (Bild unten). Sie schützen vor kalten Winden und transportieren, wie es sich für gute Softshelljacken gehört, die Hitze gut nach außen. Das Tragegefühl ist toll, denn sie sind super leicht. Erhältlich ist sie in den Farben Dunkelblau, Petrol und Chillirot. An den Armen bestitzt sie kleine Bündchen, die optimalen Halt garantieren. Alle unsere Models tragen die Größe M. Die Jacke fällt größengerecht aus und kann in den Größen XS bis XXL bestellt werden. Die „Original“-Werbung gibt es hier.

 

Die Mädels in den dünnen Jacken.
Die Mädels in den dünnen Jacken.

 

Die etwas dickeren Softshelljacken gibt es ebenfalls in drei sommerlichen Farben (Bild unten). Sie eignen sich für die Turniersaison, wenn man mal wieder die erste Prüfung um 7 Uhr früh erwischt hat. Besonders raffiniert ist die Absteppung auf den Schultern. Auch bei dieser Jacke haben unsere Models bestätigt, dass sie größengerecht ausfällt. Erhältlich ist sie in den Farben Dunkelblau, Pflaume und Weinrot, sowie in den Größen S bis L.

 

Mädels in den dicken Softshelljacken beim Plausch.
Mädels in den dicken Softshelljacken beim Plausch.

 

Unser aufmerksame Leser hat aber noch etwas festgestellt: Auf den Bildern sind ja gar keine Vereinslogos drauf?! Ja, das stimmt. Die Jacken werden im nachhinein natürlich wahlweise noch bestickt. So werden sie dann auch zu richtigen Vereinsjacken 🙂 Vorgesehen ist ein kleines Logo auf der Schulter, damit wir diese hübschen Alles-Könner auch im Alltag anziehen können.

Besonders bestechend ist auch der Preis. Dank der großzügigen Unterstützung von Hobby Horse Reif – dem Laden für Pferdesport in Altdorf – und einem kräftigen Vereinszuschuss können wir Euch eine Jacke samt Bestickung für 55 Euro (statt knapp 80 Euro ohne Bestickung) anbieten!

Bestellungen gehen mit Modell, Größe, Farbe und Anzahl bis spätestens 15. Mai an webmasterin@rsg-klosterberg.de. Natürlich können die Bestellungen auch persönlich an Silvia Assmann, oder Nikola Hinney gerichtet werden.

Facebook-Alarm

Schon oft haben wir hin und her überlegt – brauchen oder wollen wir eine Facebook-Seite. Sicherlich gibt es auf jeder Seite Argumente für und wider. Manchmal muss man aber Entscheidungen einfach aus dem Bauch heraus entscheiden – und da ist sie auch schon: DIE Seite. Bisher ist sie natürlich noch nicht wirklich prall gefüllt, das wird sich aber versprochen ganz bald ändern.

Wir würden uns tierisch über den ein oder anderen Daumen freuen – so können wir dich jeder Zeit top informiert halten – über all unsere Artikel auf der Homepage, oder auch über alle Termine.

Zu erreichen ist sie ganz einfach hier:  https://www.facebook.com/rsgklosterberg/

Facebook
Ausschnitt über unsere (noch) kleine Facebook-Seite!

101 Beiträge

Still und heimlich, fast übersehen: unseren 101sten Beitrag. (Der Preis für den 100sten Beitrag geht an die Erfolgsmeldung von Bettina 🙂 ) Das ist auf jeden Fall ein Grund einmal die Zeit ein wenig Revue passieren zu lassen und Danke zu sagen.

Still und heimlich, aber dennoch entdeckt.
Still und heimlich, aber dennoch entdeckt.

Seit 2013 ist sie online – unsere „neue“ (mittlerweile ja nicht mehr 😀 )Homepage. Wir sind dazu auf ein moderneres System umgestiegen – weg vom 90er Jahre html – hin zu „wordpress“. Neues Design, neue Farben und neue Bilder (hier das erste DANKE an: Pi Photography). Auch die Inhalte  haben sich ein wenig verändert.

Neu war zum Beispiel auch die „Aktuelles“-Seite, die fort an wie ein Blog geschrieben wurde. Aus heutiger Sicht muss man sich tatsächlich fragen, wie die alte Homepage überhaupt ohne ausgekommen ist. Unser erster Beitrag im neuen Blog wurde am 22.04.2013 gepostet und befasste sich mit unserem großen Dressurturnier. Den Artikel gibt es hier auch gerne direkt noch einmal zum nachlesen.

Darauf folgten zahlreiche weitere kurze und lange Beiträge, über unsere Orientierungsritte und Vereinsfahrten, oder auch ganz heiß begehrt unsere Erfolgsmeldungen. Insgesamt können wir seit dem ersten Beitrag stolze 28.000 Seitenaufrufe zählen (DANKE hierfür an Google Analytics). Am beliebtesten war natürlich die Home-Seite, die oftmals auch die erste Anlaufstelle darstellt. Darauf folgen dicht an dicht die Aktuelles-Seite, sowie die erst vor kurzem hinzugekommene Termine-Seite.

Auch auf die Entwicklung unserer Leserzahlen können wir stolz sein. Immer mehr interessieren sich für uns – und kommen wieder. Das freut nicht nur mich als Webmasterin, sondern auch meine Co-Autorin Frau Sportwart mit samt der ganzen Vorstandschaft. Von 2013 auf 2015 konnten wir unsere Leserschaft ver-10-fachen!!! Die bisherigen Zahlen aus 2016 lassen sogar eine weitere Steigerung vermuten! An dieser Stelle einmal DANKE an ALLE da draußen vor den Bildschirmen. Wenn Ihr nicht fleißig klicken und lesen würdet, wäre das ganze ja auch irgendwie sinnlos …

Ich zähle natürlich auch weiterhin auf zahlreiche Leser, die sich meinen (hoffentlich) kreativen Worte interessiert widmen. Weil die Zeit ja nie still steht, ist auch jetzt schon wieder einiges in Planung, bzw. im Umbau. Die Seite „Sport“ wird neu gestaltet und Euch erwartet eine komplett NEUE Seite (schon fast fertig – seid gespannt 😉 ). An dieser Stelle geht die Frage natürlich auch an Euch – wie findet Ihr die RSG-Seite, was gibt es zu verbessern, was wünscht ihr Euch vielleicht? Ich bin für jede Kritik und Anregung dankbar – sehr sogar!! (Gerne könnt Ihr die Kommentarfunktion nehmen oder mir eine Mail schreiben: webmasterin@rsg-klosterberg.de)

Auch freue ich mich darauf viele, viele Erfolgsmeldungen von Euch zu erhalten! Wenn ihr passend zu Eurem Sieg oder Eurer Platzierung auch ein Bild habt könnt ihr mir dieses gerne schicken. Ich werde es mit in die Erfolgsmeldung aufnehmen!

Nun aber Schluss mit den vielen Worten. Ich freue mich auf die nächsten 100 Beiträge mit Euch!

Vereinsfahrt für Cowboys und Cowgirls

WesternCity
Ausblick nach Western City (verändert aus: http://www.donaukurier.de/freizeit/ausflugsziele/art237402,2628673)

Wir wollen Euch nicht länger auf die Folter spannen: unsere diesjährige Vereinsfahrt führt uns Cowboys und Cowgirls in das knapp 150 km entfernte Dasing. Dort erwartet uns die Western City mit reichlich Wild-West-Feeling, sowie das Schauspiel Winnetou II.

Am 17. September satteln wir früh morgens um 9 Uhr die Pferde und reiten in den Wilden Westen – naja eigentlich wollen wir die Pferde schonen – also reisen wir doch lieber mit dem Bus. Wir fahren wie in den letzten Jahren mit dem Busunternehmen Steidl und unserem besten Fahrer und Reiterinnen-Held Helmut!

In Dasing angekommen geht es durch die Western City, in der uns zahlreiche Shows erwarten. Auch suchen wir den besten Hufeisenwerfer – und hoffen, dass wir uns nicht gegenseitig treffen 😉 Um 15.30 Uhr folgt auf der überdachten Tribüne das Stück Winnetou II. Leckeres Essen passend zum Motto gibt es natürlich auch.

Um 19.30 Uhr werden wir uns wieder zurück in der Realität wieder finden.

könnt ihr Euch bis Ende Juli persönlich bei Silvia Assmann oder per Mail an: webmasterin@rsg-klosterberg.de. Für Vereinsmitglieder gilt wieder der unschlagbare Preis von 10€; für Nicht-Vereinsmitglieder beträgt der Preis 35€. Darin enthalten sind die Busfahrt, der Eintritt in die Western City, sowie der Eintritt mit Platzkarte in Winetou II – Karlmay Festspiele.

Wir freuen uns auf eine lustige Vereinsfahrt mit zahlreichen Cowgirls und Boys 🙂